Offene Bühne im UFO

Euch werd‘ ich’s zeigen!“

Offene Bühne im UFO am 21. März 2017

Kompromisslos Ressourcen-orientiert wollen wir dem künstlerisch-kreativen Potential der Professionellen Sozialer Arbeit auf die Spur kommen. Bereits etablierte Performanceformate wie Song, Lied, Gedicht, Solo, Monolog, Geschichten, Anekdoten sind ungehemmt mit Professionsexpertise anzureichern: künstlerische Reflexion, Rollenspiel und Evaluation ahoj!

Da wir Kreativität nicht nur den Studierenden zutrauen, sind auch DozentInnen sowie anderweitig Angestellte der Institute herzlich auf die Bühne gebeten.

Zu gelungenen Auftritten gehören natürlich auch aktiv Zuhörende! Der Abend ist weniger den Hohen Künsten denn koproduktiver Geselligkeit gewidmet.

Anmeldung von Darbietungen mit infrastrukturellem Aufwand ist zwecks Bedarfsanalyse und Planung bis zum 10.2. erwünscht (per Mail an die Fachschaft); nicht zu kurz kommen soll aber auch situative Spontaneität.

Fli-Fla-Flyer hier!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.