WG-Chance für Studis_Keine Vorstellungsgespraeche

Immer wieder suchen Studis oder Junge Leute eine WG. Ein Fachschäftler war selbst an einem Besichtigungstermin in Basel und da gab es insgesamt doch einige Mitbesichtigende. Das kann so enden, wie in einem Vorstellungsgespräch. Würden diese jedoch alle ihren Kontakt tauschen, könnten einfach neue WGs entstehen.

Wenn du als Studi eine WG suchst, schreib einen Kommentar, schreib auf wann und in welchem Gebiet du suchst. Wenn genügend Kommentare da sind, gibt es eine Veranstaltung von uns initiiert und vielleicht findest du ja die Leute für deine WG-Neugründung. (Um einen Kommi zu schreiben musst du deine Mail bei uns lassen. Wir kontaktieren dich über die Mail und empfehlen, keine Kontaktdaten zu veröffentlichen).

Ab wann genügend Leute da sind bestimmt die Menge, aber auch der Rücklauf der Kommis.

Adé Thiersteinerallee

Abschieds Grill und Chill

Diesen Freitag (1.6.) feiern wir a) das Ende des Semesters b) den Anfang des Sommers und verabschieden uns von der Thiersteinerallee. Auf dem Osterflyer haben wir eine grosse Sause angesagt, nun verkleinern wir die Klappe etwas: am späteren Nachmittag – im Anschluss an die letzten Veranstaltungen, kommt einfach vorbei – schmeissen wir den Grill an und laden zu Speis und Trunk ein > siehe Flyer iii). Dann schauen wir situativ, was der Abend noch so alles bringt… Lasst uns das Semester gemeinsam ausklingen lassen!

30. Oktober: Film „Le Refuge“

 

Filmvorführung „Le Refuge“,
Masterarbeit von Christian Schalch

Diskussion mit Aktivist*innen, Betroffenen und Studierenden
… anschliessend Apéro.

30. Oktober 2017,
18.30 Uhr in Olten, OVR A013

Jan im Co-Präsidium

Da hat es einen erfolgreichen Wechsel gegeben: Jan Gerber übernimmt von Roger und erfüllt ab sofort gemeinsam mit Anja Zurflüh das Amt des fachschaftlichen Co-Präsidiums.

Plädoyer für die Abschaffung der Heimerziehung

Abschaffung-Der-Heimerziehung-Klein-724x1024Timm Kunstreich, Professor aus Hamburg, Denker der Kritischen Theorie, Autor der Bände „Grundkurs Soziale Arbeit“ und Gründungsmitglied der Zeitschrift „Widersprüche“ kommt auf Einladung der Kriso & der Fachschaft nach Basel. Thema des Vortrags ist die halbierte Heimreform, eine Tendenzwende in der Praxis der Heimerziehung, die eine Art Modernisierung von überwunden geglaubten repressiven Erziehungsmassnahmen darstellt.

Infos: Plädoyer für die Abschaffung der Heimerziehung

Grillieren!

Semesterabschluss am Grill diesen Freitag, 2. Juni, in Basel: wir haben einen Grilleur, Grilladen und Getränke organisiert. Spontan und ohne Anmeldung zur Mittagszeit an der HSA in Basel. Was es noch braucht: gute Gesellschaft, heisst: dich!

Spontane Veranstaltung: 27. April 2017

Um die Thematik des Protestes gegen die Ruag aufzugreifen, ist spontan eine Veranstaltung mit dem Titel „Unternehmen (in der) Hochschule“ entstanden.

Am gleichen Tag kochen wir über Mittag übrigens im UFO in Olten Pasta für alle, die vorbeischauen und mitessen möchten.

Flyer-Unternehmen